„Maria Magdalena“ von Friedrich Hebbel - Wie wird Klara aus der Welt gedrängt?

Mit dem bürgerlichen Trauerspiel „Maria Magdalena“ zeigt Friedrich Hebbel, wie das starre Festhalten an bürgerlichen Tugend- und Moralvorstellungen und die Unfähigkeit der Individuen, das vorherrschende Normensystem zu durchbrechen, zu einer Katastrophe führen kann. Ausgehend von einem Zitat Hebbels untersuchen die Schüler*innen in Form eines Gruppenpuzzels, welchen Einfluss die einzelnen Figuren auf Klaras Entschluss haben, sich selbst zu töten. Hierbei werden die bürgerlichen Tugendvorstellungen, Verhaltensweisen und Charaktereigenschaften (,die gesellschaftlich bedingt sind) genauer betrachtet.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar