Tina Hötzendorfer: Lebe lieber kunterbunt!

Diese Unterrichtsplanung wurde für eine 8. Klasse an einer Mittelschule in Bayern im Fach Kunst konzipiert. Es geht um die österreichische zeitgenössische Künstlerin Tina Hötzendorfer, die seit einem Snowboardunfall ab dem 6. Halswirbel querschnittgelähmt ist und aufgrund der Höhe ihrer Rückenmarksverletzung auch ihre Finger nicht mehr bewegen kann. Ihre Behinderung hält sie jedoch nicht davon ab, kreativ künstlerisch tätig und damit inzwischen auch international erfolgreich zu sein. Die Schülerinnen und Schüler haben zunächst drei ausgewählte Werke beschrieben und ihre Eindrücke formuliert, bevor sie mehr über das Leben und den Stil der Künstlerin erfahren haben. Im Anschluss haben sie den Auftrag bekommen, selbst eine bunte Zeichnung im Stil Tina Hötzendorfers anzufertigen.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar