Suche

Spielzeugrichtlinie der EU

von

Luisa

Der dargestellte Unterrichtsentwurf enthält entsprechende Analysen sowie den Verlaufsplan und benötigte Materialien. Der Unterricht wurde für die Klasse 8 einer Oberschule in Sachsen für das Fach der politischen Bildung geplant und beschäftigt sich mit der Spielzeugrichtlinie der EU als “Beispiel für EU-Regelungen und Verordnungen” (Lehrplan Sachsen) im Bereich des Verbraucherschutzes. In einem Rollenspiel sollen die Schüler*innen lernen, dass bei der Verabschiedung von Richtlinien und Gesetzen viele verschiedene Perspektiven angehört und einbezogen werden müssen. Die getroffene Entscheidung ist daher häufig ein Kompromiss, der nicht allen Forderungen entsprechen kann. Die Lernenden übernehmen jeweils eine Perspektive und diskutieren mithilfe der Fish-Bowl-Methode miteinander. Am Ende sollen sie sich selbst ein Urteil über die EU-Spielzeugrichtlinie bilden und dieses argumentativ begründen. Die 45-minütige Stunde kann in einem Klassenraum ohne spezielle technische Geräte stattfinden. Eine Voraussetzung ist jedoch, dass die Tische in diesem Raum beweglich sind. Außerdem wäre es für die Einstiegsphase gut, Spielzeuge aus unterschiedlichen Zeiten (mit und ohne CE-Logo) mitzubringen, anstatt nur Abbildungen davon über den OHP oder an der Tafel zu zeigen.

Klasse

8

Zeit

45 Minuten

Technik

benötigt keine Technik

Schulform

Oberschule

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Neugierig auf mehr?

Hier geht's zur Übersicht über all unsere Sternstunden - von der neuesten zur ältesten. Für einen Einblick in einzelne Fächer wähle das Menü auf der Startseite an oder stöbere durch das Navigationsmenü links.

Schreibe einen Kommentar

Unsere neuesten Sternstunden im Shop: