Soll die „Mohrenstraße“ umbenannt werden? – Zum Umgang mit geschichtskulturellen Manifestationen kolonialer Vergangenheit

Die SuS bewerten den Umgang mit historisch belasteten Straßennamen kolonialen Hintergrundes, indem sie anhand des Beispiels der Berliner „Mohrenstraße“ für die Umbenennung der Straße argumentieren und anschließend ein Werturteil fällen.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Maike Zoua

    Hallo, liebes 45-minuten-Team,
    ich würde sehr gerne das genannte Material „Soll die Nohrenstrasse umbenannt werden?“ erhalten.
    Mit herzlichen Dank und vielen Grüßen aus Barcelona,
    Maike Zoua

    1. 45 Minuten

      Hallo Maike,
      du kannst es derzeit (aber nicht mehr lang) über den Button „Material herunterladen“ passwortfrei erhalten. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar