Salze und Ionen - Erarbeitung des Ionengitters von Natriumchlorid mithilfe von Modellbau

Die Lernenden beobachten eigens gezüchtete Kochsalzkristalle und erkennen, dass diese eine würfelförmige Form aufweisen, woraufhin die Problemfrage: „Warum sind Kochsalzkristalle würfelförmig?“ formuliert wird. Dieser Frage gehen sie auf den Grund, indem sie Modelle von Natriumchlorid auf Teilchenebene mit Hilfe ihres Vorwissens anfertigen. Die erstellten Modelle werden in einem Galleriegang präsentiert und verglichen, wodurch letzlich die Problemfrage beantwortet werden kann. Die Lernenden erarbeiten sich somit eigenständig die Struktur des Ionengitters am Beispiel der Kochsalzkristalle.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar