Rope Skipping - Die Erweiterung einer Gruppenchoreographie um das Gestaltungskriterium Raum

Die Schüler*innen lernen in dieser Stunde das Gestaltungskriterium Raum zur Gestaltung einer Rope-Skipping-Choreografie kennen, indem sie zunächst im Einstieg erkennen, dass sie den verfügbaren Raum nicht nutzen. Anschließend werden selbstständig in der Gruppe Möglichkeiten zur Raumnutzung in einer Formation erprobt und sich diese untereinander in den Gruppen präsentiert. Zuletzt wird vertiefend ein Formationswechsel als weitere Möglichkeit der Raumnutzung durchgeführt.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar