Quantitativer Angebotsvergleich

In der Konfrontationsphase setzen sich die SuS mit der Situation auseinander, dass aufgrund der fehlenden Auswahl an zur Verfügung stehenden Lieferanten kostentechnische Nachteile für das Unternehmen entstehen können. Die erhaltenen Angebote liegen nun zur Bewertung vor. In einem ersten Schritt werden dabei in einem fragendentwickelnden Unterrichtsverfahren das Schema der Bezugskalkulation anhand des ersten Angebotes herausgearbeitet und es werden Rückfragen zu den einzelnen Positionen gestellt. In der anschließenden Arbeitsphase berechnen die SuS den Bezugspreis des zweiten Angebotes in Einzelarbeit (Think), tauschen sich dann mit dem Partner aus (Pair) und verfassen anschließend in Einzelarbeit die E-Mail an den Geschäftsführer in der sie ihre Entscheidung begründen. 

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Übrigens: Diese Sternstunde enthält veränderbares Material. Möchtest du auf dieses zugreifen, dann werde unser Patreon und erhalte den Zugang zu unserem GoogleDrive-Ordner.

Schreibe einen Kommentar