„Mit Haut und Haar“ (Ulla Hahn) – Was passiert mit dem lyrischen Ich?

von

In der Stunde steht das Gedicht von Ulla Hahn „Mit Haut und Haar“ im Fokus. Die Schüler*innen sollen sich in dieser Stunde mit der Frage auseinandersetzen, was mit dem lyrischen Ich passiert. Dazu werden Sie im Einstieg mit einer Audiodatei konfrontiert. Anschließend werden Eindrücke, Irritierendes, Fragwürdiges, etc. gesammelt. In der Erarbeitungsphase erschließen die S.* den Inhalt, um herauszufinden, was mit dem lyrischen Ich passiert und ihre Eindrücke zu überprüfen, abschließend eine E-Mail zu verfassen, in der die Beziehung reflektiert wird.

Die Stunde ist für 65 Minuten konzipiert – kreativer Schreibauftrag kann auch als vertiefende Hausaufgabe dienen.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar