Kolonialpolitik und Erinnerungskultur – hinkt Deutschland hinterher?

Die Schüler:innen setzen sich mit der postkolonialen Erinnerungskultur in Deutschland auseinander, indem sie in kooperativer Partnerarbeit einen Historikertext sowie die Inhalte von Kommentaren analysieren und die jeweilige Argumentationsstruktur herausarbeiten. Im zweiten Schritt wenden sie das erworbene Wissen an, indem sie in einem fiktiven Szenario Argumente für und gegen die Umbenennung der Lettow-Vorbeck-Straße erarbeiten, diese gewichten und in Kleingruppen diskutieren.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar