"Knack die Box" - Einführung von Äquivalenzumformungen

Es handelt sich um eine Stunde zur Einführung von Äquivalenzumformungen in Jahrgang 8 in Mathematik anhand von Streichholzschachteln. Bei der Stundenkonzeption „Knack die Box“ geht es darum, anhand von haptischen und visuellen Material Grundvorstellungen zum Umformen von Gleichungen aufzubauen. Die Planung ist auf 45 Minuten ausgelegt und wurde von mir und einer Kollegin bereits getestet und hat gut funktioniert.
Man steigt ein mit einem kognitiven Konflikt und der Problemfrage „Wie solche Boxen-Gleichungen“ gelöst werden. Die S*S bekommen dann Materialpäckchen mit Streichholzschachteln und Streichhölzern und sollen in Kleingruppen selbst Ideen finden. So kommen unterschiedliche Lösungsansätze zum Vorschein, die verglichen werden können/sollten. In einer weiteren Erarbeitungsphase (nach der Besprechung im Plenum) sollen die S*S diese haptischen Prozesse in mathematische Gleichungen überführen und ihre Handlungen in der Fachsprache verbalisieren.
Unterstützt wird alles mit Hilfekarten und Zusatzaufgaben, um eine angemessene Binnendifferenzierung zu ermöglichen.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Übrigens: Diese Sternstunde enthält veränderbares Material. Möchtest du auf dieses zugreifen, dann werde unser Patreon und erhalte den Zugang zu unserem GoogleDrive-Ordner.

Schreibe einen Kommentar