Herbst-Schatzsuche

von

Ich habe für meine Vorbereitungsklasse eine Herbst-Schatzsuche erstellt. Die Schüler*innen können diese selbstständig abhaken, sobald sie den jeweiligen Gegenstand in der Natur entdeckt haben.
Die Artikel der Suchgegenstände sind eingefärbt, um die Kinder für die Artikel zu sensibilisieren und ihnen das Deklarieren zu erleichtern.
 

Wichtig und darum auf dem AB oben mit Symbolen angezeigt: es geht bei der Schatzsuche nur darum, die Dinge zu entdecken, sie sollen nicht eingesammelt werden.

Einen Stundenverlauf im klassischen Sinne gibt es dazu nicht:

  1. Kopien der Schatzkarte austeilen
  2. Stift und wettergeeignete Kleidung einpacken
  3. Raus in die Natur und lossuchen

Im Anschluss kann in einer Reflexionsrunde besprochen werden, welche Gegenstände einfach und welche schwieriger waren zu entdecken.
Meine DaZ-Kinder schreiben die Wörter der Schatzsuche in einer anschließenden Stunde in ihrer Erstsprache + in Deutsch in ihr Vokabelheft.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Neugierig auf mehr?

Hier geht's zur Übersicht über all unsere Sternstunden - von der neuesten zur ältesten. Für einen Einblick in einzelne Fächer wähle das Menü auf der Startseite an oder stöbere durch das Navigationsmenü links.

Schreibe einen Kommentar