Einen Hallenbiathlon im Mannschaftswettbewerb bestreiten

In dieser Stunde spielen die Schülerinnen und Schüler einen Hallenbiathlon durch. Anstatt schießen werden mit verschiedenen Bällen Hütchen und verschiedene Bälle von einem Kasten geworfen. Anstatt langlaufen wird ganz normal gelaufen. Welche Mannschaft zuerst alle Dinge von dem Kasten geworfen hat, gewinnt. Trifft ein Schüler oder eine Schülerin in einer Runde keinen Gegenstand muss eine Strafrunde gelaufen werden.

Das Ziel dieser Stunde ist, dass die Schülerinnen und Schüler ihrer Ausdauer spielerisch verbessern und das zielgenaue Werfen üben.

Die Stunde kann als Einzelstunde außerhalb einer Einheit einfach ohne weitere Vorkenntnisse eingeschoben werden, kann aber auch innerhalb einer Einheit im Bereich Leichtathletik mit aufgenommen werden.

Die Planung bezieht sich auf 45 Minuten, kann allerdings auch gut auf 90 Minuten ausgeweitet werden, in dem im Hauptteil noch mehr Durchgänge gespielt werden.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar