DNA als Träger der Erbinformation

In der Unterrichtsstunde vollziehen die SchülerInnen problemorientiert nach, wie Griffith und Avery herausfanden, dass die DNA (nicht etwa Proteine oder andere Zellbestandteile) die Erbinformation trägt. Der Versuch von Griffith wird anhand eines Arbeitsblattes erarbeitet und der Versuch von Avery wird durch die SchülerInnen selbstständig rekonstruiert.

QR-Codes an verschiedenen Stellen der Stunde ermöglichen eine Hilfestellung und Differenzierung.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Übrigens: Diese Sternstunde enthält veränderbares Material. Möchtest du auf dieses zugreifen, dann werde unser Patreon und erhalte den Zugang zu unserem GoogleDrive-Ordner.

Schreibe einen Kommentar