Suche

Die „Machtergreifung“ von 1933

von

teubexus

In der Stunde setzen sich die SuS mit der “Machtergreifung” von 1933 auseinander. Dabei geht es zunächst um deren eigene Wahrnehmung beeinflusst durch konträre Tonspuren. Dabei sollte man im Anschluss kurz besprechen, dass Preußens Gloria keinen Ursprung im Dritten Reich hatte, sondern schon länger existiert (da es auch heute noch von der Bundeswehr gespielt wird).
Die SuS erhalten zunächst einen historischen Überblick über dieses Ereignis, ehe man ein klein wenig historisch “wissenschaftlich” arbeitet. Der Begriff Machtergreifung wurde immer wieder mit “” geschrieben. Nun soll herausgefunden werden, ob dieser Begriff richtig gewählt wurde, ehe man herausarbeitet, dass es keine Ergreifung der Macht, sondern eine Übertragung war. Also alles auf legalem Weg. Der Begriff “Machtergreifung” soll als Propagandabegriff enttarnt werden.
Zum Ende der Stunde sollen sich die SuS mit Wahrnehmungen aus der damaligen Zeit beschäftigen (Stichwort: Fanden das damals alle gut, so wie es die Nationalsozialisten behaupteten?) und könnten dies auch mit ihren vom Beginn der Stunde vergleichen.

Die Stunde ist für eine 10. Klasse einer Regelschule konzipiert. Gehalten und geplant habe ich die Stunde für 45 Minuten. Zudem empfehle ich für die Stunde einen Beamer oder eine interaktive Tafel zum Darstellen der Bilder und der Texte. (Kann aber auch alles umgewandelt werden.) Zudem wäre eine Box für das Abspielen der Musik hilfreich.

Klasse

9-10

Zeit

45 Minuten

Technik

benötigt  Technik zum Abspielen von Präsentationen und Audios

Schulform

Oberschule/Gymnasium

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Neugierig auf mehr?

Hier geht's zur Übersicht über all unsere Sternstunden - von der neuesten zur ältesten. Für einen Einblick in einzelne Fächer wähle das Menü auf der Startseite an oder stöbere durch das Navigationsmenü links.

Schreibe einen Kommentar

Unsere neuesten Sternstunden im Shop: