Deutsch ohne Anglizismen – geht das?

Die SchülerInnen untersuchen die Integration von Fremd und Lehnwörtern (insbesondere Anglizismen) ins deutsche Sprachsystem sowie deren Leistung und Wirkung. Durch eine Art Rätsel erarbeiten sie zunächst den Unterschied zwischen Lehn und Fremdwörtern. Anschließend erkennen sie durch das Umschreiben von Dialogen, dass Anglizismen in verschiedenen Kontexten mit unterschiedlichen Funktionen verwendet werden und dass sie dementsprechend auch ganz unterschiedlich wirken können.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Übrigens: Diese Sternstunde enthält veränderbares Material. Möchtest du auf dieses zugreifen, dann werde unser Patreon und erhalte den Zugang zu unserem GoogleDrive-Ordner.

Schreibe einen Kommentar