Atheistischer Existenzialismus nach Jean Paul Sartre

In dieser Stunde erarbeiten sich die SuS den Analogieschluss zum atheistischen Existenzialismus nach Jean Paul Sartre. Dazu schlüpfen die SuS zunächst selbst in die Rolle eines/einer Handwerker*in, indem sie einen Papierflieger anfertigen und anschließend die Analogie zu Gott, der den Menschen ebenso nach einem „Plan“ herstellt, bilden. Die Stunde kann entweder textfrei durchgeführt werden (Was passiert nun, wenn es keinen Gott gibt, der einen solchen Plan für uns schreibt?) oder unter Hinzunahme eines Textauszugs aus Sartres „Der Existenzialismus ist ein Humanismus“ (1946).

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Schreibe einen Kommentar