Angst als Teil des Alltags wahrnehmen und darüber sprechen lernen

von

Marko-Nemet

Die Unterrichtseinheit zum Thema Angst beginnt mit einer höflichen Begrüßung und der Überprüfung der Anwesenheit. Danach wird die Methode Think-Pair-Share angewendet, um die Schülerinnen und Schüler dazu zu bringen, sich mit ihren eigenen Erfahrungen und Empfindungen auseinanderzusetzen und ihre individuelle Perspektive auf die Auswirkungen von Angst zu reflektieren. In der Pair-Phase sollen die Schüler in Gruppen arbeiten und ein Plakat entwerfen, das sowohl positive als auch negative Aspekte von Angst behandelt. In der Share-Phase haben die Schüler dann die Möglichkeit, ihre Plakate der Klasse zu präsentieren. Es folgt ein Unterrichtsgespräch über Bewältigungsstrategien, bei dem ein direkter Bezug zu den Schülern hergestellt wird. Dabei wird die Kompetenz erworben, Ängste indirekt anzusprechen und in einen Dialog darüber einzutreten. Die Klagemauer aus der jüdischen Tradition wird als Beispiel für eine Bewältigungsstrategie vorgestellt, und die Schüler sollen gemeinsam eine symbolische Klagemauer bauen, um ihre Ängste und Wünsche zu teilen. Durch diese Unterrichtseinheit werden die Schülerinnen und Schüler ermutigt, sich mit ihren eigenen Gedanken und Gefühlen auseinanderzusetzen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Unterrichtseinheit ist für eine Berufsschulklasse konzipiert und kann in 2 oder 4 Doppelstunden umgesetzt werden.

Klasse

8-10

Zeit

2-4 Doppelstunden

Technik

benötigt keine Technik

Schulform

Hauptschule/Oberschule/Gymnasium

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Neugierig auf mehr?

Hier geht's zur Übersicht über all unsere Sternstunden - von der neuesten zur ältesten. Für einen Einblick in einzelne Fächer wähle das Menü auf der Startseite an oder stöbere durch das Navigationsmenü links.

Schreibe einen Kommentar

Unsere neuesten Sternstunden im Shop: