Ackerbau und Viehzucht in der Jungsteinzeit

von

Stell dir vor, du bist ein junger Mensch aus der Altsteinzeit und als Nomade auf der Suche nach Nahrung sehr sehr lange Richtung Süden umhergezogen. Auf einmal triffst du auf ein typisches Dorf aus der Jungsteinzeit. Anhand eines fiktiven Speiseplans beschließt du das Handwerk der Ackerbauer und Viehzüchters zu erlernen. In deiner „Lehre“ bei den Jungzeitmenschen erfährst du, was man als Ackerbauer anbaute, wie man dies durchführte und welche Nahrungsmittel man draus gewinnen kann. Als Viehzüchter solltest du wissen, welche Tiere man als Haustier hielt und welche Tierprodukte wie genutzt werden. Bestehst du zum Abschluss deiner Prüfungen das Rätsel?

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Übrigens: Diese Sternstunde enthält veränderbares Material. Möchtest du auf dieses zugreifen, dann werde unser Patreon und erhalte den Zugang zu unserem GoogleDrive-Ordner.

Schreibe einen Kommentar