Abhängigkeit der Enzymaktivität von der Substratkonzentration am Beispiel Katalase

von

In der Stunde sollen die S*S anhand eines Experiments mit Katalase und Wasserstoffperoxid herausfinden, dass die Enzymaktivität (d.h. die Reaktionsgeschwindigkeit) von der Substratkonzentration abhängig ist. Dies wird in dem Versuch schön veranschaulicht und deutlich. Anschließend sollen die S*S spekulieren, was bei weiterer Zugabe von Substrat passiert und im besten Fall sollen sie darauf kommen, dass eine Sättigung eintrifft.

Hier erfährst du, wie du Zugriff auf die Sternstunden erhältst.

Übrigens: Diese Sternstunde enthält veränderbares Material. Möchtest du auf dieses zugreifen, dann werde unser Patreon und erhalte den Zugang zu unserem GoogleDrive-Ordner.

Schreibe einen Kommentar